top of page

TOKKA Bowling

Mit dem TOKKA-System kannst du auch ein Bowling- oder Kegelspiel selber bauen. Wie beim richtigen Bowling geht es darum, die Kegel umzuwerfen. Schaffst du einen Strike?

Kegelbahn bauen

Für TOKKA Bowling brauchst du mindestens ein TOKKA Race Starter Set. Baue aus den Banden ein langes Rechteck. Achte darauf, dass an den kurzen Seiten eine Lücke ist. Auch auf den langen Seiten dürfen Lücken sein.

Kegel aufstellen

Stelle nun wie auf den folgenden Bildern die runden Stecker auf. Sie sind die Kegel beim TOKKA Bowling.

Kegel umwerfen

Die Scheiben ersetzen die Kugeln. Du musst versuchen mit den Scheiben die Kegel umzuwerfen. Dazu schnippst du vom anderen Ende der Kegelbahn auf die Kegel. Pro Runde hast du vier Scheiben. Du darfst jede Scheibe nur einmal schnippen, auch wenn kein Kegel umfliegt. Die Scheiben bleiben nach dem Schnippen liegen, auch wenn sie mitten auf der Kegelbahn zum Stillstand kommen.


Punkte

Für jeden umgeworfenen Kegel gibt es einen Punkt. Im nachfolgenden Beispiel waren es sechs Kegel, am Schluss stehen noch zwei - folglich gibt es für den Spieler vier Punkte. Schreibt die Punkte am besten auf.

Auswertung

Nach jeder Spielerin werden die Kegel wieder aufgebaut. Es wird über fünf Runden gespielt. Wer am Schluss die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel!


 

Zusätzliche Spielvarianten

Diese Spielvarianten kannst du nach Lust und Laune umsetzen.


Strike

Schaffst du es mit der ersten Scheibe gleich alle Kegel umzuwerfen, ist das ein Strike! Die Runde ist für dich beendet und du kriegst für diese Runde fünf Punkte plus die Punkte aus der nächsten Runde!

Ein Beispiel: Du machst in der ersten Runde einen Strike und in der zweiten drei Punkte. Das gibt für die erste Runde acht Punkte. Die zweite Runde zählt mit drei Punkten.

Mehrere Strikes hintereinander werden immer addiert.


Unterschiedliche lange Bahnen

Je länger die Bahn ist, desto schwieriger ist es die Kegel zu treffen. Baue verschieden lange Bahnen.


Mehr Kegel

Du kannst auch mehr Kegel aufstellen, z.B. wie beim echten Bowling zehn Stück.


Baue verrückte Bahnen

Wer sagt, dass eine Kegelbahn immer gerade und ohne Hindernisse sein muss? Nun, nur die offiziellen Regeln. Aber da TOKKA keine offiziellen Regeln kennt, kannst du machen, was du willst: Wieso nicht eine Kurve einbauen? Oder Hindernisse mitten auf der Bahn?


Mehrmals schnippen

Vor allem auf verrückten Bahnen kann es spannend sein, wenn man jede Scheibe nicht nur einmal, sondern vielleicht zweimal schnippen darf. Oder man hat insgesamt sechs Schnipps, die man auf die vier Scheiben verteilen kann - dann ist eine gute Taktik gefragt!

Comentários


bottom of page